Der ECO Filter im R&D Zentrum von Maag Automatik

Mit der Übernahme der Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH im Januar 2018 konnte die Maag Automatik GmbH ihr schon breitgefächertes Portfolio an Siebwechslern, Schmelzepumpen und Granuliersystemen um eine leistungsstarke Filtrationstechnologie erweitern.

Im Maags R&D Zentrum in Grossostheim im Raum Frankfurt wurde vor kurzem ein Schmelzefilter der Serie „ECO“ in Betrieb genommen. Das mit insgesamt fünf Extrusionslinien (Ein- und Doppelschnecken, Siebwechsler, Schmelzepumpen, Strang- und Unterwassergranulierungen) hervorragend ausgestattete R&D Zentrum bietet Kunden umfangreiche Versuchsmöglichkeiten, ab sofort auch im Bereich der kontinuierlichen Schmelzefiltration.

Die Ettlinger Filtertechnologie ist die perfekte Lösung für das Recycling unterschiedlichster Materialien. Der jetzt bei Maag installierte ECO-Schmelzefilter ist insbesondere für die PET Industrie konzipiert, kann aber alle Arten von Polyolefinen und Polystyrolen mit einem maximalen Verschmutzungsgrad von 1,5% verarbeiten. Für höher kontaminierte Materialien ist der ERF-Schmelzefilter konzipiert, der für Anwendungen bis 16 % Verschmutzung eingesetzt werden kann.

Die Besonderheit der Ettlinger Schmelzefiltration liegt darin, dass Verschmutzungen automatisch und kontinuierlich von der Filterfläche durch einen Abstreifer abgetragen werden und dadurch konstant offene Filterfläche generiert wird. Das Ergebnis ist vor allem ein äußerst prozesssicherer und druckkonstanter Betrieb, extrem wenig Materialverluste und sehr lange Siebstandzeiten, die je nach Anwendung Wochen oder auch Monate betragen können.

 

More information on Ettlinger
Volker Neuber, CEO
Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH, Messerschmittring 49, D-86343 Königsbrunn
Tel.: +49 8231 34908 -10, E-Mail: volker.neuber@ettlinger.com
www.ettlinger.com

More Information on Maag
Ueli Thuerig, CEO
Maag Pump Systems AG
Aspstrasse 12
8154 Oberglatt, ZH , Switzerland
Tel: +41 44 278 82 20 , E-Mail: ueli.thuerig@maag.com www.maag.com